News

Spendenaktion für einen guten Zweck

Seit 1997 kochen Rheintaler Gildeköche einmal im Jahr im Rahmen der Gilde-Unterstützungsaktion einen Risotto. Der Erlös geht dabei zugunsten der Schweizerischen MS-Gesellschaft sowie einer lokalen Organisation. Dieses Jahr ging dieser zu 50 Prozent an die Spitexorganisation RhyCare mit Sitz in Altstätten.

Altstätten – Geschäftsführer Diego Forrer durfte von den Rheintaler Gildeköchen einen Check in der Höhe von CHF 2‘250.00 entgegen nehmen. Bei der Checkübergabe erwähnte Forrer, dass dieses Geld in einen Spezialfonds fliesst. Dieser Fonds wird für Spezialleistungen von Spitex RhyCare eingesetzt, welche nicht durch die Steuerzahler bzw. die Krankenversicherer finanziert werden. Der Geschäftsführer erwähnt dabei die Palliative Care, das Wundmanagement sowie der Aufbau der ambulanten psychiatrischen Pflege. Als offizielle Spitexorganisation der Gemeinden Altstätten, Eichberg, Marbach und Rebstein ist man immer wieder auf zusätzliche Spenden angewiesen. Die Gelder werden dabei zur Schaffung von Spezialdienstleistungen sowie der Erweiterung der Pflegetätigkeiten im Dienste der Gesundheit und des Wohlbefindens der Patienten eingesetzt.

Forrer bedankte sich im Namen der gesamten Spitexorganisation RhyCare bei den Gilde-Köchen für die wertvolle Spendenaktion.


Bildlegende:
Stellvertretend für die fünf Rheintaler Gildeköche Hansruedi Frischknecht „Eintracht“ Oberriet, Daniel Wildhaber „Adler“ Oberriet, Peter Kast „Ochsen“ Berneck, haben Fredi Koller „Grüntal“ Altstätten (rechts) und Gino Kobi „Landhaus“ Rheineck (links) den Check an einen sichtlich erfreuten Geschäftsführer Forrer übergeben.