News

HV 2020 mit ausserordentlichen Durchführungsbestimmungen

Auch die SPITEX RhyCare hält sich strikt an die Weisungen des Bundes. Gestützt auf die Informationen des Bundesamtes für Justiz und unseren Statuten hat der Vorstand entschieden, in diesem Jahr keine örtliche Versammlung abzuhalten, sondern die Vereinsgeschäfte auf schriftlichem Weg durchzuführen.

Stimmberechtigt sind gemäss den Vereinsstatuten Art. 5 und Art. 6, alle natürlichen und juristischen Personen welche den Jahresbeitrag bezahlt haben. Stichtag ist der 21. Juni 2020.

Mit dem Versand an alle Haushaltungen der Leistungsauftraggeber (Altstätten, Eichberg, Marbach, Rebstein) werden die Rückantwortpostkarte und der Einzahlungsschein versendet.

Weitere Unterlagen, wie den Jahresbericht des Präsidenten, die Jahresrechnung, den Revi­sorenbericht, den Geschäftsbericht und Informationen zu den Wahlen finden Sie in den folgenden Links oder werden gerne auf Verlangen nachgereicht.

Einladung_Brief

Postkarte_Antwortkarte

Geschäftsbericht 2019

Präsidialbericht Spitex-2019

Jahresrechnung 2019

Wahlvorschlag Ersatzwahl Vorstand HV 2020

Revisionsbericht 2019 SPITEX RhyCare

Revisionsbericht Vereinsrevisoren 200427

Statuten 2016

COVID-19: Informationen der SPITEX RhyCare zum Corona Virus

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir seit Bekanntwerden der Gefährdung durch das COVID-19 die Situation täglich neu beurteilen und entsprechende Massnahmen umsetzen. Wir sind vorbereitet und à jour!

Die Belegschaft wird laufend informiert und durch die Pflegeleitung instruiert.

Aufgrund der Zuspitzung der Lage und des Ausnahmezustandes infolge der verordneten Massnahmen durch den Bund und Kanton, haben wir eine Task Force eingesetzt. Diese unterstützt die GL und stellt jederzeit eine Anlaufstelle für Ausnahmefälle sicher.

Wir sind uns der grossen Verantwortung für die Klienten, deren Angehörigen, der Bevölkerung und unserer Belegschaft bewusst.

Bei der Bekämpfung der Ausbreitung des neuen Coronavirus steht der Schutz der Gesundheit von besonders gefährdeten Personen im Fokus. Es geht jedoch auch darum, dass wir unter allen Umständen die ambulante Versorgung am Laufen halten und damit die Spitäler und das stationäre Gesundheitssystem möglichst nachhaltig entlasten können.

Im Moment greifen unsere Massnahmen und wir können den Betrieb, dank unserem engagierten Personal, ohne grössere Einschränkungen aufrechterhalten.

In der Anlage das Infoschreiben für unsere Klienten.
Infoschreiben Klienten 200316
COVID-19 – Informationen und Empfehlungen BAG für die Spitex 200315

Bei Fragen steht Ihnen die Geschäftsleitung jederzeit gerne zur Verfügung.

Spitex RhyCare präsentiert dem Gemeinderat den Stützpunkt

Von links: GR Christof Wälter, Geschäftsführer Peter Seitz, Präsident Urs Noser, GR Martin Kapferer, GR Gaby Hartert, GR Monika Böhrer, Vorstand Alex Hautle, GR Hanspeter Rohner, Gemeindepräsident Andreas Eggenberger, Geschäftsleitungsmitglied Susanne Luisi-Schmid. (Bild: pd)
Seit der Gründung der Spitex RhyCare vor 13 Jahren ist die Gemeinde Rebstein mittels Leistungsvereinbarung der Gemeinden Altstätten, Eichberg, Marbach und Rebstein Auftraggeberin für die offizielle Non-Profit-Spitex-Organisation RhyCare. Für das Einzugsgebiet von rund 19500 Einwohnerinnen und Einwohnern stehen inzwischen mehr als 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Begleitung und Unterstützung von Menschen mit akuten und chronischen Gesundheitsproblemen im Einsatz.
Nach der Begrüssung durch die Geschäftsleitung konnte sich der Gemeinderat vor Ort ein Bild über die Räumlichkeiten, eine professionelle Infrastruktur und dienstleistungsorientierte Prozesse machen. Sämtliche Spitex-Mitarbeitende sind mit Tablets ausgerüstet. Sie erfassen damit online Klientendaten sowie die Weg- und Arbeitszeiten. Auch die Pflegeplanung ist online abrufbar. Auf diese Weise ist jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter auf dem aktuellsten Informationsstand, was die Klienten betrifft. Die digitalen Prozesse tragen stark dazu bei, dass Spitex RhyCare effizient und kostengünstig arbeitet.
Anschliessend erläuterten der Präsident Urs Noser und die Geschäftsleitung dem Gemeinderat die Entwicklung der Organisation, deren Kennzahlen und zukünftigen Herausforderungen, insbesondere auch in Bezug auf Rebstein.
Aufgrund der Grösse der Spitex RhyCare kann sie laufend als Ausbildungs- und Lehrbetrieb drei junge Berufsleute zu angehenden Pflegepersonen als dipl. Pflegefachfrau HF und als Fachangestellte Gesundheit ausbilden. Beim abschliessenden Apéro konnte der angeregte Austausch weiter gepflegt werden. (pd)Rheintaler 09.10.2019

SPITEX RhyCare präsentiert Gemeinderat Rebstein Stützpunkt

Grosse Dienstleistung für die Bevölkerung

Die Gemeinde Rebstein ist einer der vier Auftraggeber der SPITEX RhyCare in Altstätten. Der Gemeinderat besichtigte die Räumlichkeiten und Geschäftsführer Peter Seitz konnte die Organisation und deren Leistungen präsentieren.

Seit der Gründung der SPITEX RhyCare vor 13 Jahren ist die Gemeinde Rebstein mittels Leistungsvereinbarung der Gemeinden Altstätten, Eichberg, Marbach und Rebstein Auftraggeberin für die offizielle Non-Profit-Spitex-Organisation RhyCare. Für das Einzugsgebiet von rund 19 500 Einwohner stehen inzwischen mehr als 40 Angestellte im Einsatz. Der Gemeinderat konnte sich vor Ort ein Bild über die Räumlichkeiten, eine professionelle Infrastruktur und dienstleistungsorientierte Prozesse machen. Sämtliche Spitex-Mitarbeitende sind mit Tablets ausgerüstet. Sie erfassen damit online Klientendaten, die Weg- und Arbeitszeiten und haben Zugriff auf die Pflegeplanung. Die digitalen Prozesse tragen stark dazu bei, dass SPITEX RhyCare effizient und kostengünstig arbeitet. Präsident Urs Noser und die Geschäftsleitung erläuterten die Entwicklung der Organisation, deren Kennzahlen und zukünftigen Herausforderungen. Seit dem Start von SPITEX RhyCare ist die Organisation jährlich immer um mehr als zehn Prozent gewachsen. Allein in Rebstein hatte die SPITEX RhyCare im vergangenen Jahr knapp 14 000 Einsätze mit Hilfeleistungen und Pflege. Durch stete Optimierung der Prozesse entwickelte sich die gesetzliche Restfinanzierung für die Gemeinden positiv.

Aufgrund der Struktur der SPITEX RhyCare kann sie als Ausbildungs- und Lehrbetrieb drei Berufsleute zu angehenden Pflegepersonen ausbilden. Geschäftsführer Peter Seitz bedankte sich beim Gemeinderat für die sehr gute Zusammenarbeit und hob als Beispiel den frühzeitigen Einbezug im Projekt Neubau Geserhus hervor. Gemeindepräsident Andreas Eggenberger bedankte sich beim gesamten Vorstand und dem Team der SPITEX RhyCare für die grosse Arbeit für die Bevölkerung. pd

Rheintaler Bote vom Mittwoch, 9. Oktober 2019

Neuer Geschäftsführer gewählt

Der bisherige Geschäftsführer Diego Forrer wurde zum Gemeindepräsidenten einer St. Gallischen Gemeinde gewählt und wird SPITEX RhyCare per Ende Mai 2019 verlassen.

In der Zwischenzeit wurde Peter Seitz, Jg. 1962, aus Rebstein vom Vorstand als neuer Geschäftsführer von SPITEX RhyCare, Altstätten gewählt. Er wird sein Amt anfangs August 2019 mit einem Pensum von 80 % antreten. Peter Seitz ist verheiratet und Vater von 3 erwachsenen Kindern.

Peter Seitz hat ursprünglich Maschinenmechaniker gelernt und sich sukzessive weitergebildet. Er hat ein Studium zum Betriebstechniker HF erfolgreich abgeschlossen. U.a. hat er lange Zeit als Leiter Kalkulation bei Ego-Kiefer in Altstätten gearbeitet und ist aktuell Projektleiter bei der PPsoftware AG in Widnau. Nebenberuflich ist er als Lehrbeauftragter an der ZbW in St. Gallen tätig und Präsident des Genossenschaftsrates der Migros Ostschweiz.

Vorstand und Geschäftsleitung freuen sich, mit Peter Seitz einen guten Nachfolger für Diego Forrer gefunden zu haben. Wir heissen Peter Seitz in unseren Reihen herzlich willkommen.

Rond om da Chesselbach – RhyCare ist auch dabei

Am Wochenende des 30. und 31. März 2019 findet wiederum die Frühlingsausstellung „Rond om da Chesselbach“ statt. Insgesamt 15 Unternehmungen präsentieren sich an diesem Wochenende der interessierten Bevölkerung. Auch SPITEX RhyCare ist dabei und lädt Jung und Alt ein, mehr über die Arbeit der Spitex zu erfahren, mit uns ins Gespräch zu kommen oder einfach unseren Stützpunkt zu besichtigen. Auch kann man sich im Rollstuhlfahren beweisen.

Die Ausstellung ist am Samstag, 30. März 2019 von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag, 31. März 2019 von 10 bis 16 Uhr geöffnet.

Weiteres auf dem YouTube-Video ttps://www.youtube.com/watch?v=W-I69zN5DSs&feature=youtu.be

Schauen Sie bei uns herein, wir freuen uns auf Sie.

SPITEX RhyCare
Team und Vorstand

 

 

 

Geschäftsführer verlässt SPITEX RhyCare

Geschäftsführer Diego Forrer wurde zum Gemeindepräsidenten von Uznach gewählt. Er wird SPITEX RhyCare deshalb definitiv auf Ende Mai 2019 verlassen. Diego Forrer blickt mit stolz auf die 2-jährige Tätigkeit bei SPITEX RhyCare zurück. So hat man die Organisationsstruktur sowie die Abläufe optimiert und das Betriebsklima wird von den Mitarbeitenden und dem Vorstand als sehr wohlwollend erlebt. Auch konnte die Produktivität markant erhöht und das Vertrauen gegenüber den Vertragsgemeinden weiter gestärkt werden.

Diego Forrer bedankt sich bei den Mitarbeitenden, aber auch dem Vorstand für das ihm entgegen gebrachte Vertrauen.

Überaus erfolgreiches Geschäftsjahr

SPITEX RhyCare blickt auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück:

  • So stieg die Klientenanzahl von 283 im Vorjahr auf 290 an. Dies ist eine Zunahme von 2.5 %.
  • Die Besuchsanzahl nahm um sage und schreibe 24.8 % zu. Das heisst konkret, dass die 40 Pflegefachpersonen im Jahr 2018 insgesamt 49’033 Hausbesuche leisteten. Dies sind fast 10’000 Besuche mehr als im Vorjahr.
  • Eine markante Zunahme war auch im Ertrag zu verzeichnen. So konnte dieser von CHF 1.36 Mio auf CHF 1.57 Mio. um CHF 210’000 bzw. um 15.6 % gesteigert werden.

Aufgrund verschiedener Optimierungsmassnahmen konnte auch die Produktivität gesteigert werden, so dass die Vertragsgemeinden gegenüber dem Budget 2018 sogar geringere Gemeindebeiträge zu leisten haben.

Altstätten, 31.01.2019
Diego Forrer, Geschäftsführer