Wundmanagement

Jede Wunde ist neben körperlichen Beeinträchtigungen auch mit Einschränkungen der Selbstständigkeit und des sozialen Lebens verbunden. Aufgaben der Pflege ist die Förderung und Erhaltung des Selbstmanagements und des Wohlbefindens der Betroffenen. Die Pflegenden ergreifen Massnahmen zur Heilung der Wunde, zur Symptom- und Beschwerdenkontrolle und zur Rezidivprophylaxe.

Ausserdem besteht eine gesetzliche Verpflichtung, dass die Patientenversorgung auf dem aktuellsten wissenschaftlichen Stand zu erfolgen hat.

Die Mitarbeitenden von SPITEX RhyCare arbeiten nach einem eigens erstellten Wundkonzept. Dieses hat zum Ziel, optimale Behandlungs-parameter zu erreichen, Therapiekosten zu senken, die Lebensqualität der Patienten zu erhöhen und Arbeitsressourcen sinnvoll einzusetzen.

Ansprechperson

Barbara Oesch
Dipl. Pflegefachfrau HF / Gruppenleiterin
Tel. 071 757 10 90
b.oesch@nullrhycare.ch

  • «Die Pflegefachfrauen haben meine Mutter mit viel Hingabe und Liebe gepflegt und betreut. Ich stelle SPITEX RhyCare ein sehr gutes Zeugnis aus und kann ihre Dienste wärmstens weiterempfehlen.»

    Angehörige ohne Namensnennung
  • «93% der Klientinnen und Klienten sind mit unserer Arbeit sehr zufrieden. Ich bin stolz über dieses Umfrageergebnis. Ich danke den Mitarbeitenden von SPITEX RhyCare für ihren täglichen Einsatz bestens.»

    Diego Forrer, Geschäftsführer SPITEX RhyCare
  • «Die Mitarbeitenden von SPITEX RhyCare versorgen unsere bedürftigen Einwohnerinnen und Einwohner mit viel Engagement, Empathie und Fachkompetenz. Der Mensch steht dabei immer im Vordergrund. Vielen Dank.»

    Alexander Breu, Gemeindepräsident Marbach
  • «Die Pro Senectute und SPITEX RhyCare ergänzen sich mit ihren Angeboten bestens und die Zusammenarbeit funktioniert hervorragend. Beide Institutionen haben ein gemeinsames Ziel, nämlich den Mitmenschen eine gute Lebensqualität im eigenen, gewohnten Umfeld zu bieten.»

    Christine Senn, Leiterin Hilfe und Betreuung, Altstätten